Mag. Irene Staringer

Chiron-Therapie

Das Wirkprinzip pferdegestützter psychologischer Interventionen

Menschen haben Gefühle. Diese Gefühle sind Informationen entweder an den Menschen selbst oder - wenn sie ausgedrückt werden - an seine Umwelt. Es sind Informationen, wie man eine aktuelle Situation wahrnimmt oder wie man einzelnen Lebensbereichen oder Lebensthemen gegenüber steht. Sehr früh lernen Menschen Gefühle zu modulieren oder zu unterdrücken, besonders wenn Gefühle ängstigen oder die Umwelt kritisch bzw. strafend darauf reagiert. Wir versuchen dann in einer Situation etwas anderes zu fühlen z.B. statt Zorn Mitleid oder statt Kränkung Gleichgültigkeit. So entsteht Emotionale Inkongruenz.

Wie können Pferde Menschen dabei helfen, emotionale Inkongruenz (fehlende emotionale Stimmigkeit) in authentische Gefühle zurück zu verwandeln?

Pferde sind Beutetiere. Ihr Überleben hängt davon ab, wie rasch und sicher sie innere Zustände in einem anderen Lebeweisen, z.B. in einem Raubtier, erkennen und richtig darauf reagieren. Daher können Pferde viel feiner als Menschen körperliche Parameter wie z.B. Herzrate, Atemfrequenz, Muskelspannung oder olfaktorische Signale (z.B. Stresshormone im Schweiß) wahrnehmen. Nehmen wir an, jemand hat Angst und nähert sich äußerlich gelassen dem Pferd. Er geht scheinbar entspannt auf es zu. Das Pferd wird die emotionale Inkongruenz wahrnehmen und darauf reagieren. Es kann sich abwenden, weggehen oder aber auch die Person (wie ein unsicheres Fohlen) beschützen. Wie das Pferd reagiert, hängt von seiner Persönlichkeit und seinen Erfahrungen ab.

Der spannendste Moment in der psychologischen Arbeit mit Pferden und Menschen ist der, in dem der Mensch beginnt ein unbewusstes Gefühl wahrzunehmen und auszudrücken. Das Gefühl muss nicht verändert werden. In dem Moment wo jemand von Angst, Zorn, Sehnsucht, zurückgehaltener Liebe etc. zu berichten beginnt und dieses Gefühl respektiert, entspannt sich das Pferd (es gähnt, blinzelt, schnaubt, senkt den Kopf).

Durch diese einfache, unmittelbare und aufrichte Reaktion geben Pferde Menschen einen Impuls besser mit sich selbst in Kontakt zu kommen. Dadurch kommt es zu einer seelischen und körperlichen Entlastung im Organismus.